So können Sie mitmachen

Die Aktionswoche Alkohol ist eine Kampagne, an der sich deutschlandweit tausende Veranstalter beteiligen, um auf die Gefahren des Alkoholkonsums aufmerksam zu machen. Es gibt somit nicht den einen Veranstaltungsort oder das eine Veranstaltungsformat. Die Aktionswoche Alkohol findet vom 18. - 26. Mai 2019 dort statt, wo Sie sind. Ob Sie nur eine einzelne Veranstaltung oder mehrere Aktionen planen, bleibt gänzlich Ihnen überlassen.

Sie möchten Veranstalter bei der Aktionswoche Alkohol 2019 werden?

Wie das geht, erfahren Sie in unserer Kurzanleitung:

Anregungen für Ihre eigene Aktion oder Veranstaltung finden Sie im Aktionsplaner und Ideenpool. Die Aktionswoche Alkohol bietet einen idealen Anlass, um auf Ihre Angebote und Ziele aufmerksam zu machen, Menschen anzusprechen und Interesse für Ihre Arbeit vor Ort zu wecken.

Im Frühjahr 2019 schalten wir das Anmeldeformular auf dieser Internetseite frei. Sie finden es dann unter dem Seitenbereich „Für Veranstalter“. Für die Registrierung Ihrer Veranstaltung werden folgende Angaben benötigt:

  • Zeitraum und Titel der Veranstaltung
  • Veranstaltungsformat (mehr Infos hier)
  • Veranstaltungsort (mit Adresse und Bundesland)
  • Kurzbeschreibung Ihrer Veranstaltung
  • Veranstalter/Organisator (Verein/Organisation, Adresse, Ansprechpartner/in, Funktion innerhalb des Vereins/der Organisation, Telefon, E-Mail-Adresse und Webseite)

Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V. (DHS) produziert mit Unterstützung ihrer Kooperationspartner viele Informationsmaterialien und stellt diese kostenfrei zur Verfügung. Welche das bei der letzten Aktionswoche Alkohol im Jahr 2017 waren, können Sie hier einsehen, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Außerdem wird es auch 2019 wieder tolle Give-aways und Plakate geben. Als registrierter Veranstalter können Sie alle Materialien über unser Formular zur Materialbestellung voraussichtlich ab März 2019 bestellen. Wichtig: Nur registrierte Aktionen erhalten die Möglichkeit zur Bestellung und werden in den öffentlichen Terminplaner aufgenommen!

Selbstverständlich können Sie neben dem Material der Aktionswoche auch die Informationen Ihrer Gruppe und Ihres Verbandes auslegen und verteilen. Vergessen Sie nicht ein Faltblatt mit Hinweisen auf die örtlichen Selbsthilfegruppen. Und denken Sie an die Angehörigen! Vielfach sind sie es, die zuerst Kontakt aufnehmen und Rat und Hilfe suchen.

… ist das schon mal die halbe Miete! Bis zum Start der Aktionswoche heißt es, Ihre Veranstaltung zu organisieren und alle Weichen für einen problemlosen Ablauf zu stellen. Außerdem sollten Sie daran denken, für Ihre Aktion zu werben, damit möglichst viele Interessierte daran teilnehmen. Nutzen Sie hierfür auch gerne die bereitgestellten Logos und/oder die Dokumente zur Pressearbeit.

Wir empfehlen, den Kontakt zu „Verbündeten“ zu suchen. Nutzen Sie dazu die an vielen Orten bereits etablierten Arbeitskreise der Sucht-Selbsthilfe oder nehmen Sie Kontakt zu anderen Gruppen und Verbänden an Ihrem Ort auf. Außerdem können Sie auch einen Blick in den Veranstaltungskalender auf dieser Seite werfen. Hier können Sie sehen, wer in Ihrer Umgebung welche Veranstaltung plant. Gemeinsam sind Sie stark und können Arbeiten untereinander aufteilen.

Für einige Veranstaltungen ist es sinnvoll, auf das Knowhow von Expertinnen und Experten zu setzen. In diesem Bereich sind das häufig Mitglieder von Selbsthilfegruppen und Fachleute zum Thema Alkohol. Suchen Sie bei Bedarf das Gespräch mit ihnen, denn sie freuen sich mit Sicherheit sehr über Ihre Einladung!

Um von der Freischaltung des Anmelde- und Bestellformulars zu erfahren, empfehlen wir Ihnen den regelmäßigen Besuch dieser Internetseite. Hier erhalten Sie die neusten Ankündigungen rund um die Aktionswoche. Kennen Sie außerdem schon unseren Facebook-Auftritt? Auch dort posten wir in regelmäßigen Abständen informative Beiträge zum Thema Alkohol und stellen Neuigkeiten zur Kampagne online.

Auch auf der Webseite der DHS stellen wir Ihnen wichtige Informationen zur Verfügung. Abonnieren Sie außerdem den DHS-Newsletter, um per E-Mail über die Aktionswoche Alkohol auf dem Laufenden gehalten zu werden.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!